Höchste Produktqualität

Qualitätsmanagement für durchdachte Prozesse und erprobte Abläufe


Diese Maßnahmen sind Teil unseres Qualitätsmanagements,  um unserem hohen Anspruch an die Produktqualität gerecht zu werden:

 

  • zertifizierende Maßnahmen durch die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) zum DGQ-Qualitätsbeauftragten und internen Auditor des QM-Verantwortlichen
  • gut ausgebildete und sensibilisierte Mitarbeiter mit Verpflichtung zur Qualität
  • stark schematisierte und standardisierte Produktionsabläufe geben Sicherheit und erleichtern Kontrollen (z.B. Feuchtemessungen)
  • hohe Qualitätsansprüche an die Vorlieferanten (Abfrage der Qualitätsmerkmale per Fragebogen)
  • dokumentierte Wareneingangskontrollen
  • „Chargen-Management“ ist strikt  organisiert (Log-Buch)
  • „Wir hassen Reklamationen und wollen sie zwingend vermeiden.“

 

Herstellung Marmorkiesel

runden, waschen, trocknen für eine brillante Optik


Marmorkiesel von Steinwelten werden in mehreren Arbeitsgängen behandelt und zu einem Naturprodukt höchster Qualität verarbeitet. Das besondere Merkmal unseres einzigartig erprobten Herstellungsverfahrens:

 

Die Steine sind gerundet, gewaschen und getrocknet.

Durch dieses Verfahren erstrahlt der Steinteppich in brillanter Optik und ist zudem leicht zu pflegen.

1. Runden

Marmorsteine von Steinwelten sind sorgfältig gerundet. Immerhin hat die Kornform einen deutlichen Einfluß auf die Packungsdichte. So lassen sich runde Steinchen einfacher verdichten als splittrige oder plattige. Dadurch entsteht eine kompaktere und statisch bessere Verdichtung - bei gleichzeitig geringerem Verdichtungsaufwand. Für den verkürzten Arbeitseinsatz, die bessere Statik und die schönere Optik nimmt man den leicht erhöhten Materialeinsatz gerne in Kauf (bei unseren Mustern ein Plus von 9,1%).

 

Gut gerundetes Material bietet Ihnen diese Vorteile:

  • Der Steinteppich ist leichter und schneller zu verdichten (Zeit-/Arbeitsersparnis).
  • Die stärkere Verdichtung ergibt eine bessere Statik und schönere Optik.
  • Die künstlich gerundeten Steinchen sehen aus wie "Kinderpopos" und nicht wie "Mondlandschaften". In der rauheren Oberfläche bleibt zudem Harz zurück, das dort statisch nicht benötigt wird.
  • Durch die beruhigtere Oberfläche wirkt der Steinteppich glatter und harmonischer, insgesamt brillanter.
  • Ein weiterer Vorteil ist später die leichtere Pflege und Reinigung der Böden.

Hier der optische Vergleich:

Marmor-Splitt (ungerundet)

Marmor-Kiesel (gleiches Material - jetzt gerundet!)


2. Waschen

In den Produktionshallen von Steinwelten in Speyer werden die Marmorkiesel in mehreren Waschgängen gereinigt. Auf eine stark wasserführende Vorwäsche aus Recyclingwasser folgen weitere Stationen mit reduzierten Wassermengen (aber mehr Druck), um dann mittels Brausen und Frischwasser zu enden.

 

Das selbst entwickelte Verfahren mit speziell angefertigten Maschinen entfernt Sand- und Staubpartikel nahezu komplett. Denn die Sauberkeit der Steine ist ganz entscheidend für eine strahlende, klare und farbintensive Optik des Steinteppichs. So bleibt beim Verlegen des Fußbodens das Harz klar und der Fußboden erstrahlt in seinem intensiven Farbton.

3. TRocknen

Ganz bedeutend ist der Arbeitsgang der Trocknung. Im Gegensatz zu anderen Anbietern werden unsere Steine in einem „ruhenden“ Verfahren getrocknet (anstatt in großen, sich ständig drehenden Trommeln). So entsteht kein Abrieb, der den Steinen als Gesteinsmehl anhaftet oder als Feinanteile im Gebinde enthalten ist.

 

Die wesentlich längeren Trocknungszeiten bedeuten für uns einen erhöhten Arbeitseinsatz und längere Produktionszeit. Wir investieren diese gerne, um Ihnen ein staubfreies und wirklich sauberes Produkt zu liefern. Neben der höheren Brillanz, den klaren Farben ohne Eintrübung profitieren Sie beim Einsatz sauberer Steine von einem weiteren Vorteil: Der Steinteppich verfügt über eine hervorragende Statik. Denn durch die sauberen Steine wird das Harz nicht durch Staub gebunden. So sparen Sie auch die zusätzliche Zugabe teueren Harzes.

 

Regelmäßige Kontrollen nach jedem Trocknungsgang gewährleisten, dass unsere Kiesel immer ausreichend getrocknet sind. Restfeuchte und milchige Verfärbungen werden vermieden. Das saubere, brillante Design der Steine bleibt erhalten.

Tipp:

Machen Sie den Feuchte-Hände-Test!

Greifen Sie mit einer feuchten Hand in einen Sack Steinwelten-Marmorkies. Ihre Hand wird nahezu staubfrei sein. Dadurch bleibt natürlich auch bei der Bodenverlegung das Harz klar. Es gibt nahezu keine milichige Verfärbung oder Trübung. Das Harz hebt sogar die natürliche Färbung des Marmors noch zusätzlich hervor und sorgt für eine fantastische Farbbrillanz Ihres Bodens.

 

Um diese Staubfreiheit zu erzielen, nehmen wir gerne unser aufwändiges, dreistufiges Herstellungsverfahren in Kauf.